Image

Seminar

Bilanzmanipulation mittelständischer Unternehmen

Seminarnummer

19.05.5561.02

Zielgruppe

Mitarbeiter/-innen im gewerblichen Aktivgeschäft, die über umfangreiche Kenntnisse bei der Begleitung von Kreditengagements verfügen, Kreditanalysten, Firmen- und Gewerbekundenbetreuer/-innen sowie Kreditrevisoren


Zielsetzung

Der Teilnehmer / Die Teilnehmerin erkennt die wesentlichen "Spielbälle" der Bilanzmanipulation und kann deren Auswirkungen auf die Ertragskraft, das Bilanzbild sowie die Liquidität abschätzen.


Inhalte

  • Von der legalen Bilanzpolitik zur Bilanzmanipulation
    • Auswirkungen bilanzpolitischer Maßnahmen
    • Wesentliche Aktionsparameter legaler Bilanzpolitik
    • Die "Grauzone"
    • Typische Manipulationsansätze
       
  • Ausgewählte Schwerpunkte der Bilanzgestaltung

Zuständig

Organisation Natascha Eideloth (Tel.: 0681 9340-231)

Inhalt Timo Backes (Tel.: 0681 9340-230)

Meldeschluss

Freitag, den 05.04.2019



» Zurück » Seminarausschreibung herunterladen (PDF)
» Seminar weiterempfehlen
» Seminar drucken