Image

Seminar

Aufsichtsrechtliche Anforderungen und deren Auswirkungen auf die Personalarbeit

Seminarnummer

19.04.7180.01

Zielgruppe

  • Mitarbeiter/innen aus dem Personalbereich

Zielsetzung

  • Sie sind hinsichtlich der relevanten Richtlinien bzw. Anforderungen der BaFin und der MaRisk auf dem aktuellen Stand und können diese zukünftig in Ihrem Aufgabenbereich berücksichtigen. Somit professionalisieren Sie weiterhin Ihre Personalarbeit und sind für eventuelle Anforderungen im Rahmen von Prüfungen vorbereitet.
  • Sie wissen, welche Entwicklungen im internationalen und europäischen Kontext weitere Auswirkungen auf aufsichtsrechtliche Regelungen haben könnten.
  • Sie erfahren, wie Sie Anforderungen im Personalbereich nach MaRisk praxisgerecht umsetzen können.
  • Sie erhalten Tipps und erfahren, wie Sie den Dokumentationserfordernissen der MaRisk nachkommen können.

Inhalte

  • Ausblick auf die weitere internationale und europäische Entwicklung (Parallele Änderung der europäischen Bankenrichtlinie, weitere Arbeiten der EBA)
  • Aktuelle Anforderungen an die Personalarbeit aus den MaRisk
  • Neuregelung für Vergütungssysteme (KWG, MaComp)
  • Weitere Anforderung an die Personalarbeit aus dem Aufsichtsrecht (MaComp, AnsFuG und WpHG-Mitarbeiteranzeigenverordnung, MiFiD II & MiFiR)

Zuständig

Organisation Natascha Eideloth (Tel.: 0681 9340-231)

Inhalt Timo Backes (Tel.: 0681 9340-230)

Meldeschluss

Freitag, den 01.03.2019



» Zurück » Seminarausschreibung herunterladen (PDF)
» Seminar weiterempfehlen
» Seminar drucken