Image

Seminar

Unterstützung der operativen Personalplanung mit der FI-Anwendung (S722)

Seminarnummer

20.06.T722.02

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter/-innen, die in der Sparkasse mit Aufgaben der Personalplanung betraut sind


Zielsetzung

  • Die Teilnehmer/-innen sind in der Lage, die Planungsübersicht aufzurufen und fachlich einzurichten
  • Sie können Zielwerte und Kommentare einpflegen sowie Maßnahmen planen
  • Sie sind in der Lage die Prognoseergebnisse zu analysieren und auszuwerten

Im Rahmen des Seminars werden erste praktische Anwendungsfälle zur Entwicklung des Personalbestandes direkt in der produktiven OSPlus-Umgebung der jeweiligen Sparkasse abgebildet


Inhalte

Fachlicher Einstieg in die operative Personalplanung

Funktionsweise des OSPlus-Moduls "Personalübersicht"

Schulung der Funktionen in der Planungsübersicht (Operative Personalplanung)

  • Konfiguration der Planungsübersicht in Personalinformation
  • Erforderliche Informationseinheiten in Personalinformation
  • Aufbau eines aktuellen Personaldatenbestands, inkl. Organisations-Struktur aus PARISplus-Soll-Stellenplan
  • Berechnung Ist-MAK/Kosten und Plan-MAK/Kosten
  • Zielwerterfassung und Analyse der Abweichungen
  • Unterstützung einer rollierenden Planung
  • Kommunikation über Kommentare zu Mitarbeiter, Planstelle und OE
  • Personalauswertungen (Management-Basis-Bericht)

Voraussetzungen

Für das Seminar sind folgende fachliche Voraussetzungen nötig:

  • Kenntnis der Parameter, die der künftigen Entwicklung des Personalbestands zugrunde gelegt werden sollen
  • Kenntnis praktischer Anwendungsfälle im Rahmen der Planung des Personalbestandes in der Sparkasse

Für das Seminar sind folgende technische Voraussetzungen nötig:

  • Für die Anzeige des Hauptmenüpunktes "OSPlus-Personal" muss dem Mitarbeiter das Zugriffsrecht "OSPP_MENU_07" zugeordnet sein

Die Teilnehmer/-innen benötigen den sparkasseneigenen User, dem die IT-Kompetenz für die Nutzung der operativen Personalplanung zugeordnet ist (KURS-Berechtigungen PE-KONFIG, PE-GHPL und PE-PER - alle mit dem Attribut "Ändern=ja" zur Nutzung der Personalplanung und Konfiguration von Personalinformation.)
Zusätzlich wird für die Nutzung des Management-Basis-Berichtes das KURS-Recht PE-PA-PER mit allen Attributen benötigt.

Hinweis:
Für den Übungsteil des Seminars sind folgende weitere Voraussetzungen notwendig:

  • Die Teilnehmer/-innen sind in der Lage ein Menü in der Anwendung Personalinformation zu konfigurieren
  • Zur Freigabe des neuen Menüs wird ein weiterer Mitarbeiter (4-Augen Prinzip) benötigt, ggf. telefonisch

In Personalinformation muss ein freigegebenes Menü vorhanden sein.


Hinweis

Das Seminar ist für die Sparkassen vorgesehen, die bereits Personalinformation online freigeschaltet haben.

SEVA-Token und Sparkasseneigene User:

Der technische Teil der Schulung wird im System der Sparkasse erfolgen. Der Zugriff auf das Echtsystem erfolgt über SEVA.
Hierzu ist es zwingend erforderlich, dass der Teilnehmer einen SEVA-Token der Sparkasse inklusive der Zugangskennungen zum Seminar mitbringt.

Kenntnis über das eigene Passwort ist notwendig, da Single Sign-On in der Akademieumgebung nicht
funktioniert.


Zuständig

Inhalt/Organisation Timo Backes (Tel.: 0681 9340-231)

Meldeschluss

Freitag, den 01.05.2020



» Zurück » Seminarausschreibung herunterladen (PDF)
» Seminardaten in Zwischenablage kopieren
» Seminar weiterempfehlen
» Seminar drucken