Image

Seminar

Zins- und risikooptimierte Finanzstrukturierung für den Mittelstand II

(Incl.- erster Vertriebsansätze für Fördermittel)

Seminarnummer

20.04.805.02

Zielgruppe

  • Neue Mitarbeiter/-innen / Nachwuchskräfte im Gewerbe-/ Geschäfts- und Firmenkundengeschäft
  • Geschäftsstellenleiter/-innen und Privatkundenberater/-innen, die für die Betreuung von Geschäftskunden (mit) zuständig sind
  • Etablierte Berater/-innen, die gerne ihre Fördermittelkenntnisse auffrischen wollen
  • Erfahrene Firmenkundenbetreuer sowie Mitarbeiter/-innen aus dem Bereich Kreditanalyse, die ihre Fördermittelkenntnisse ausbauen und auffrischen wollen

Zielsetzung

Dieser Workshop baut modular auf dem 1. Workshop "Zins- und risikooptimierte Finanzstrukturierung für den Mittelstand I" auf. Im Mittelpunkt des Workshops stehen weitere Möglichkeiten der Wachstums- und Festigungsfinanzierung mittels Förderkrediten und das Kennenlernen von Vertriebsansätzen für den Einsatz hochsubventionierter Fördermittel auf Bundesebene. Darüber hinaus lernen die Teilnehmer mögliche Zuschüsse für Investitionen, Innovationen etc. kennen.

Zudem lernen die Teilnehmer/-innen auch die Anwendung von geförderten Krediten in Kombination mit Tilgungszuschüssen der KFW unter Beachtung des Beihilferechts anhand von Fallstudien kennen. In den Fallstudien und den Finanzierungsbeispielen werden auch Investitionszuschüsse etc. mit eingebunden.

Das theoretische Wissen wird anhand von Fallstudien ins Praxiswissen transferiert, so dass in diesem Seminarmodul der Anteil von theoretischer Schulung und praxisnaher Umsetzung etwa gleich hoch sind:

Ziele sind u.a. dass (sich) Berater/innen

  1. durch Alleinstellungsmerkmale ggü. Wettbewerbern positionieren und durch die Fördermittelkompetenz abgrenzen können
  2. mehr Erfolg bei der Kundenakquisition haben und Finanzierungen extern und intern positiv verkaufen können
  3. komplexe Anfragen / Finanzierungen sicher, strukturiert und zielgerichtet aufbereiten können und somit eine hohe Strukturierungskompetenz erwerben
  4. eine effiziente und zielführende Arbeitsweise mit Fördermitteln erlernen

Inhalte

  • Ergänzende Möglichkeiten der Wachstums- und Festigungs- finanzierungen mittels Förderkrediten, Investitionszuschüssen, stillen Beteiligungen und Haftungfreistellungen
  • Beantragung / Bearbeitung von hochsubventionierten Förderprogrammen auf Bundesebene der Kreditanstalt für Wiederaufbau und der Landwirtschaftlichen Rentenbank
  • Grundzüge weiterer Förderinstrumentarien:
    • Investitionszuschuss / GRW-Zuschuss / Fördergebietskulisse
    • Weitere Zuschussmöglichkeiten für Innovationen und Personal
  • Instrumentarium der Tilgungszuschüsse der KFW kennenlernen
  • Finanzstrukturierung anhand von Praxisbeispielen und (praxisnahen)
  • Fallstudien

Hinweis

Dieser Workshop baut modular auf den 1. Workshop "Zins- und risikooptimierte Finanzstrukturierung für den Mittelstand I" auf.


Zuständig

Organisation Timo Backes (Tel.: 0681 9340-231)

Inhalt Lisa-Marie Stephan (Tel.: 0681 9340-230)

Meldeschluss

Freitag, den 06.03.2020



» Zurück » Seminarausschreibung herunterladen (PDF)
» Seminardaten in Zwischenablage kopieren
» Seminar weiterempfehlen
» Seminar drucken