Image

Seminar

Meldungserstellung zur Additionally Monitoring Metrics (AMM) (S586)

Seminarnummer

20.06.T586.03

Zielgruppe

Mitarbeiter/-innen aus dem Bereich "Regulatorik" und/oder "Meldewesen"


Zielsetzung

  • Sie erhalten einen Überblick über die AMM-Meldebögen sowie deren fachlich-technische Abhängigkeiten
  • Des Weiteren erlangen Sie Kenntnisse über die wesentlichen, den Anforderungen des DSGV entsprechenden, Verarbeitungsprozesse
  • Es wird aufgezeigt, wie die Finanz Informatik die Befüllung der AMM-Meldebögen unterstützt, woher die Werte kommen und sie zu interpretieren sind
  • Sie sind dadurch grundsätzlich selbstständig in der Lage, die technische Datenlieferung der Finanz Informatik nachzuvollziehen und zu analysieren

Inhalte

Einführung und Grundlagen zur Additional Monitoring Metrics (AMM)

  • Verarbeitung von Belastungen
  • Technische Umsetzung
  • AMM Reporting

Erläuterung zur Meldungserstellung und zur von der Finanz Informatik unterstützten Befüllung der Meldebögen:

  • C.66 Contractual Template
  • C.67 Concentration of Funding by Counterparty
  • C.68 Concentration of Funding by Product Type
  • C.69 Prices for Various Lengths of Funding
  • C.70 Roll-Over of Funding
  • C.71 Concentration of Counterbalancing Capacity by Issuer/Counterparty
     
  • Verarbeitungsprozesse der Finanz Informatik
  • Involvierte Systeme
  • Datenquellen und -verarbeitung

Voraussetzungen

Bankfachliche Grundkenntnisse


Zuständig

Inhalt/Organisation Timo Backes (Tel.: 0681 9340-231)

Meldeschluss

Freitag, den 01.05.2020



» Zurück » Seminarausschreibung herunterladen (PDF)
» Seminardaten in Zwischenablage kopieren
» Seminar weiterempfehlen
» Seminar drucken