Image

Seminar

Erkennen und Bewerten von Baumängeln und Bauschäden

Seminarnummer

20.06.5724.03

Zielgruppe

Immobiliengutachter, Sachverständige Mitarbeiter, Immobilienberater/-makler (für gewerbliche Objekte)


Zielsetzung

  • Die Teilnehmer/-innen sind in der Lage, kritische Stellen einer Immobilie zu analysieren und grundlegende Aussagen über Bauschäden zu treffen
  • Sie sind ebenfalls in der Lage, Fachgutachtern Ihre Feststellungen fachgerecht zu übermitteln
  • Die überschlägige Ermittlung der anfallenden Kosten für die Beseitigung der Schäden und Mängel, ist ebenfalls nach Abschluss des Seminars möglich

Inhalte

  • Grundsätze der Bewertung von Bauschäden und Baumängeln
  • Bauschäden und die Ursachen des Entstehens
  • Häufige Bauschäden in verschiedenen Gebäudebaujahren
  • Zerstörungsfreie Methoden zur Feststellung von Bauschäden und Baumängeln
  • Überschlägige Kostenermittlung für die Behebung der Bauschäden
  • Zusammenarbeit mit anderen Sachverständigen anderer Spezialgebiete

Voraussetzungen

Grundlagenkenntnisse der Imobilienbewertung und Bautechnik werden vorausgesetzt.


Hinweis

Das Seminar ist im Rahmen der Fortbildung für die zertifizierten Gutachter als Weiterbildungsmaßnahme anerkannt.


Zuständig

Organisation Timo Backes (Tel.: 0681 9340-231)

Inhalt Lisa-Marie Stephan (Tel.: 0681 9340-230)

Meldeschluss

Freitag, den 01.05.2020



» Zurück » Seminarausschreibung herunterladen (PDF)
» Seminardaten in Zwischenablage kopieren
» Seminar weiterempfehlen
» Seminar drucken