Image

Seminar

Methodische Grundlagen zur Abbildung variabel verzinslicher Produkte in der Banksteuerung

Seminarnummer

05.201.60

Zielgruppe

Mitarbeiter/-Innen der Vertriebs- oder Risikosteuerung, welche sich neu mit dem Thema beschäftigen sowie Mitarbeiter/-Innen aus der Vertriebssteuerung oder dem Vertriebsbereich, die in den Prozess zur Festlegung der Mischungsverhältnisse einbezogen werden.


Zielsetzung

Den Teilnehmern/-Innen werden die Grundlagen zur Abbildung variabel verzinslicher Produkte in der Gesamtbank vermittelt.
Dabei stehen die Methode der Gleitenden Durchschnitte sowie der Umgang mit diesem Modell in den unterschiedlichen Bereichen der Sparkasse im Vordergrund.


Inhalte

  • Grundlagen zum Modell der Gleitenden Durchschnitte
  • Arten von Volumenschwankungen und deren Einbezug in die Kalkulation und Bewertung von Produkten
  • Ausgleichzahlungen und deren Bedeutung in der Vertriebs- und Gesamtbanksteuerung
  • Prozess zur Festlegung geeigneter Mischungsverhältnisse
  • Hinweise zu Spezialfällen und Anwendungsfehlern

 


Hinweis

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen angeboten.

Bitte melden Sie Ihre Teilnehmer/-innen für dieses Seminar direkt bei der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen an.

Sparkassenakademie Hessen-Thüringen


Zuständig

Organisation Dorit Braun (Tel.: 0361/2221-171, Email: dorit.braun@sgvht.de)

Inhalt Michael Zaenker (Tel.: 06198/20-1100, Email: michael.zaenker@sgvht.de)

Meldeschluss

Mittwoch, den 26.02.2020



» Zurück » Seminarausschreibung herunterladen (PDF)
» Seminardaten in Zwischenablage kopieren
» Seminar weiterempfehlen
» Seminar drucken