Image

Seminar

Erfahrungsaustausch LGG und die Umsetzung in der Praxis

Das saarländische Landesgleichstellungsgesetz in der Praxis – praktische Herausforderungen für Frauenbeauftragte

Seminarnummer

21.11.1321.01

Zielgruppe

  • Frauenbeauftragte

Zielsetzung

Das Seminar ist als Verfeinerung zu dem Grundlagenseminar für Frauenbeauftragte konzipiert, indem die Gesetzlichen Grundlagen des LGG im Fokus standen.

In diesem Seminar stehen die Arbeitsgrundlagen und die praktischen Auswirkungen der Arbeit der Frauenbeauftragten im Vordergrund.


Inhalte

  • Im Seminar werden die Inhalte „Frauen fördern im Sinne des LGG“, die sich daraus ergebenden Handlungskompetenzen von Frauenbeauftragten und die praktische Umsetzung vertieft.
  • Danach werden konkrete Praxisbeispiele kritisch geprüft und über deren sinnhaften Umsetzung iskutiert. Der Erfahrungsaustausch im Sinne von Besprechung der „best practice“, bekommt unter den Teilnehmenden einen größeren zeitlichen Anteil. 
  • Fragen aus der Praxis werden unter Anleitung der Referentin und im Austausch mit den Teilnehmerinnen unter zu Hilfenahme der gesetzlichen Regelungen aufgearbeitet und nach Möglichkeit geklärt.
  • Neue Lösungsansätze können erarbeitet werden. Einzelne Schritte von der Erstellung eines Frauenförderplans bis hin zur praktischen Umsetzung und dessen Veröffentlichung werden gemeinsam nachvollzogen.
  • Strategische und sinnvolle Überlegungen zum Beteiligungsprozess werden angeregt und über den Umgang mit Konflikten beraten.
  • Ideen und Erfahrungen der Frauenbeauftragten werden ausgetauscht und weiterentwickelt.

Voraussetzungen

 Vorkenntnisse und praktische Erfahrung sind wünschenswert.


Zuständig

Organisation Jacqueline Reinert (Tel.: 0681 9340-230)

Inhalt Timo Backes (Tel.: 0681 9340-231)

Meldeschluss

Freitag, den 01.10.2021



» Zurück » Seminarausschreibung herunterladen (PDF)
» Seminar weiterempfehlen
» Seminar drucken