Image

Seminar

Cashflow-orientierte Abschlussanalyse mit EBIL

Seminarnummer

22.07.518.09

Zielgruppe

Mitarbeiter/-innen aus den Bereichen Markt, Marktfolge Kredit, Kreditrisikomanagement und Revision


Zielsetzung

Bei der Bonitätsbeurteilung tritt neben die traditionelle (eher statisch ausgerichtete) Abschlussanalyse zunehmend eine zeitraumbezogene und damit dynamische Betrachtungsweise - die Cashflow-orientierte Abschlussanalyse.

In der Veranstaltung wird auch aufgezeigt, wie mit dem Analysetool EBIL

  • Kennzahlen zur Vermögens-, Finanz- und Ertragslage optimal analysiert,
  • die Gestufte Cashflow-Ermittlung im Kundengespräch sinnvoll eingesetzt,
  • die Kapitaldienstfähigkeit und die Verschuldungskapazität sachgerecht berechnet werden können.

Dabei wird

  • zum einen ein "Leitfaden" zum Verfassen einer ganzheitlichen Bilanzkritik gegeben, der die spezifischen Kreditrisiken optimal offenlegt und
  • zum anderen aufgezeigt, wie bereits mit einer kurzen, aber gezielten Vorbereitung des Kundengesprächs ein erheblicher Mehrwert für Firmenkund/-innen erzielt werden kann.

Ferner wird aufgezeigt, wie Kreditrisiken (die üblicherweise von der Sparkasse getragen werden können) von Unternehmerrisiken (die von Eigenkapitalgeber/-innen getragen werden sollten) unterschieden werden können. In diesem Zusammenhang wird auch gezeigt, wie Frühwarnsignale eines Unternehmens rechtzeitig erkannt und richtig gedeutet werden können - und welche entscheidungsrelevanten Fragen hierfür zu klären sind.


Inhalte

  • Generelles zur Analyse der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage mittels traditioneller Kennzahlen und Ermittlung von "Faustregeln"
  • Analyse von Cashflow-Rechnungen zur Beurteilung tatsächlicher Zahlungsströme, die für Zins- und Tilgungszahlungen zur Verfügung stehen
  • Analyse der Cashflow-Treiber im Netto-Umlaufvermögen zur Abgrenzung von Kreditantrag und den tatsächlichen betrieblichen Erfordernissen
  • Sachgerechte Berechnung von Kapitaldienstfähigkeit und Verschuldungskapazität zur Vermeidung von Überfinanzierungen
  • Beurteilung von zur wirtschaftlichen Abgrenzung zwischen Fremdkapital- und Eigenkapitalrisiken und Möglichkeiten der Kreditstrukturierung

Zuständig

Organisation Jacqueline Reinert (Tel.: 0681 9340-230)

Inhalt Timo Backes (Tel.: 0681 9340-231)

Meldeschluss

Freitag, den 03.06.2022



» Zurück » Seminarausschreibung herunterladen (PDF)
» Seminar weiterempfehlen
» Seminar drucken