Image

Unser Angebot für Ihre digitale Fitness

Die Digitalisierung in der Gesellschaft und Arbeitswelt hat große Auswirkungen auf die Sparkassenwelt – nicht nur in Bezug auf Geschäftsmodelle und Leistungen, sondern auch auf die erforderlichen Kenntnisse und Kompetenzen von MitarbeiterInnen und Führungskräften. Die Digitalisierung und damit verbundenen stetigen Weiterentwicklungen im Rahmen der Arbeit 4.0, die von allen Beteiligten aktiv mitgetragen und -gestaltet werden müssen, stellen eine enorme Herausforderung dar.

Um diese erfolgreich zu meistern und im positiven Sinne nutzen zu können sowie mögliche Unsicherheiten und Unklarheiten zu überwinden, bieten wir Ihnen auf Basis des Projekts „Digitale Agenda 2.0“ des DSGV ein umfassendes Angebot an Wissensvermittlung und aktiver Begleitung im Prozess der Veränderung und der Optimierung Ihrer digitalen Fitness an. In Form eines individuell auf Ihr Haus abgestimmten ganzheitlichen Entwicklungskonzepts vermitteln wir zielgruppenspezifisch Basis- und Expertenwissen zum Thema Digitalisierung. Aufgrund des modularen und flexiblen Aufbaus des Konzepts und mithilfe einer detaillierten Analyse des aktuellen Stands in Ihrem Institut lassen sich Vermittlungsinhalte und -formate zielgerichtet auf Ihre Bedürfnisse und Bedarfe anpassen.

Die nachfolgende Abbildung zeigt die einzelnen Schritte von der Analyse bis hin zur Verstetigung sowie die zugehörigen Maßnahmen im Prozess der Digitalisierung der Sparkasse. Unser Angebot zur Verbesserung der digitalen Kompetenz aller MitarbeiterInnen und Führungskräfte wird kontinuierlich erweitert und an aktuelle Gegebenheiten angepasst.


1. Analyse

Entlang unseres Zielbilds "Wir sind fit in der Sparkasse" sowie unserer Leitsätze und der Standards der Digitalen Sparkassen der Zukunft führen wir in Ihrem Institut eine ausführliche Bestandsaufnahme durch. In Kombination mit unserer speziell auf Ihre Situation abgestimmten Beratung zu einer Vielzahl an digitalen Tools und Produkten ermöglicht uns dies eine allumfassende Bedarfsermittlung als Fundament für die Konzeption, Umsetzung und Verankerung entsprechender Maßnahmen zur Optimierung der digitalen Fitness in Ihrem Institut. Neben weiteren Instrumenten, können unter anderem die folgenden Analysetools im Rahmen dessen zielgerichtet eingesetzt werden:

  • Digitalisierungsindex
    Der DigiIndex ist eine umfassende Mitarbeiterbefragung, die den digitalen Umsetzungsstand der jeweiligen Sparkasse betrachtet. Zentrale Bestandteile dieser sind beispielsweise Fragen wie „Wo steht Ihr Haus hinsichtlich Digitalisierung? Wie schätzen die Mitarbeiter deren Bedeutung ein? Und welcher Weg ist noch zu gehen?“. Der DigiIndex ist anrechenbar auf die Digitalen Mindeststandards.

  • Digital-Radar
    Der Digital-Radar ist eine ganzheitliche strategische Analyse zur Erfassung des institutsspezifischen Digitalisierungsstands in den drei Dimensionen Sparkasse, Kunde und Mitarbeiter.        

  • #meinFachwissenDigital
    Bei diesem Tool handelt es sich um eine Bildungsbedarfsanalyse auf Basis der Selbsteinschätzung der MitarbeiterInnen zu ihrer persönlichen digitalen Fitness. Diese erfolgt in Form einer elektronischen Befragung. Der ausführliche Auswertungsbericht ermöglicht einen Abgleich verschiedener Rollenprofile und dient als Gesprächsgrundlage zur Ableitung von individuellen Lernmaßnahmen.

Für eine individuelle Bedarfsanalyse in Ihrem Institut oder nähere Informationen zu unserem Digitalisierungsangebot, kontaktieren Sie uns gerne direkt:

Sascha Winter (Akademiedirektor)
Telefon: 0681 9340-220
Mail: sascha.winter@svsaar.de


2. Konzeption

Auf Basis der gewonnenen Daten über Ihren aktuellen Digitalisierungstand und der daraus abgeleiteten Optimierungsbedarfe erarbeiten wir uns einen holistischen Überblick über die Ausgangslage und sichern uns ein diesbezüglich gemeinsames Verständnis durch direkten Dialog. Darauf aufbauend wird der weitere Fahrplan diskutiert und konzipiert. Zur Unterstützung dessen können verschiedene Verfahren zum Einsatz kommen.

Sprechen Sie uns gerne darauf an.


3. Umsetzung

Basierend auf der Bedarfsermittlung und Ihrem Zielbild werden gemeinsam passgenaue Bildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen als Bausteine Ihres institutsindividuellen „Lernfahrplans“ auf dem Weg zur digitalen Fitness entwickelt und umgesetzt. Dazu bedienen wir uns einer umfassenden Kombination aus sowohl Präsenz- als auch Online-Trainings. Online-Module, wie beispielsweise die nachfolgenden, können als einführende Grundlage oder als zielgerichtete Ergänzung zu den interaktiven Präsenzmaßnahmen integriert werden.

  • Digitaler Führerschein
    Der digitale Führerschein steht unter dem Label „Digital Fit“ und sorgt neben der Vermittlung von digitalem Basiswissen auch für einen Einblick in digitales Lernen. Zentrale Themen dieses sind aktuelle Trends in der Finanzbrache und Sparkassenwelt, Sicherheit, Online-Payment, Social Networks, Online-Services, OSPlus_neo und Office_neo sowie hilfreiche Praxistipps. Abgeschlossen wird das dreitägige Online-Modul mit einem Abschlusstest.
  • digital.now
    Digital.now ist eine Komplettlösung aus Online- und Präsenzelementen zur Stärkung der digitalen Fitness aller relevanten Zielgruppen. Das Programm ist modular aufgebaut und kann sowohl für eine Vielzahl an MitarbeiterInnen als auch systematisch für einzelne Team angewendet werden. Im Verlauf der Module, die inhaltlich auf den Leitplanken der Digitalen Agenda 2.0 und dem Kompetenzcheck Digitalisierung aufbauen, können IDD-Punkte gesammelt werden. Das Abschlusszertifikat bescheinigt die digitale Fitness der TeilnehmerInnen.

Weitere Informationen zu unseren Bildungsangeboten finden Sie hier. Gerne unterbreiten wir auch ein individuelles Angebot auf Anfrage.


3. Verstetigung

Nachhaltigkeit trägt im Kontext der digitalen Fitness eine entscheidende Bedeutung, um das anhand der Qualifizierungsmaßnahmen vermittelte Wissen und Mindset langfristig zu verankern. Entsprechende Maßnahmen zur Gewährleistung der Nachhaltigkeit sind Anreizsysteme und Tools, die die kontinuierliche digitale Weiterentwicklung in Ihrem Haus unterstützen, Ihre MitarbeiterInnen fortlaufend aktivieren und organisationales Lernen durch einen übergreifenden Austausch fördern.

Auch hier können verschiedene Instrumente zum Einsatz kommen, zu denen wir Sie gerne beraten:

  • MITTmachApp
    Die MITTmachApp ist eine mobile QuizApp, die Wissen auf spielerische Weise vermittelt. Mithilfe dieser kann eine Sparkasse Inhalte, Kategorien und Quizkarten zum Thema Digitalisierung nach eigenen Vorstellungen kreieren und ihren MitarbeiterInnen gruppenspezifisch zur Verfügung stellen.   
  • #meineFitnessDigital
    Mithilfe des Tools #meineFitnessDigital unterstützen wir Sie bei der kontinuierlichen und strukturierten Bildungsbedarfsanalyse. Das Tool ermöglicht den Abgleich zwischen einem Fachwissen-Sollprofil und der Mitarbeiter-Selbsteinschätzung in Bezug auf die individuelle digitale Fitness der MitarbeiterInnen und dient so als Basis zur stetigen digitalen Weiterentwicklung.
  • Netzwerk- und Austauschformate
    In regelmäßigen Zeitintervallen können Fachtagungen für verschiedene Zielgruppen im Kontext Digitalisierung bzw. digitale Fitness durchgeführt werden, um den aktuellen Stand sowie mögliche Neuerungen zu besprechen.
  • Vertiefung und FollowUp
    Die im Rahmen der Umsetzungsphase durchgeführten Maßnahmen können regelmäßig anhand verschiedener, individueller Vertiefungs-, Ergänzungs- und FollowUp-Veranstaltungen erweitert werden, um stets auf dem neuesten Stand der Digitalisierung zu sein.